Premium Print

der Extraklasse enstehen bei uns durch moderne Druckmaschinen und fachlichem Handwerk mit Herzblut.

Offsetdruck

Wir drucken standardmäßig im 120er Feinraster im Format 75 x 106 cm. Unsere zwei Heidelberg Speedmaster XL106 mit 5 und 6 Farbwerken plus Lackwerken für Dispersions- und Drip-off-Lackierungen garantieren hohe Zuverlässigkeit und exzellente Druckergebnisse. Inline-Farbmessung und Geschwindigkeiten bis zu 18.000 Bogen pro Stunde ermöglichen Flexibilität und Schnelligkeit ohne Qualitätsverlust. Sonder- und Effektfaben, Duft- und Drip-Off-Lacke sind die Veredelungen, die wir bereits im Offsetdruck realisieren können.

Der Offsetdruck ist das Druckverfahren für den Premium Printbereich.

Er bietet höchste Qualität und die größte produktionstechnische Reife. Seit Beginn des Offsetdrucks um 1904 hat sich die Technik stetig weiterentwickelt und bietet nicht zuletzt seit Einführung des Prozess Standard Offset (kurz PSO) gesicherte Druckqualität auf gleichbleibendem Niveau nach modernstem Standard und bester Reproduzierbarkeit.  Die Bezeichnung Offsetdruck leitet sich vom englischen “offset” oder “set off” ab und bedeutet nichts anderes als das “Absetzen”, also das Übertragen der Druckfarbe von der Druckform (Druckplatte) auf ein Drucktuch (Gummituch) und von dort auf die Oberfläche des Bedruckstoffs (Papier).

Es gibt den Rollen- und den Bogenoffset. Langebartels druckt im großformatigen Bogen 75 x 105 cm (B3 Format). Produkte die sich besonders eignen sind unter anderem

 

Die Entscheidung für den Bogenoffset richtet sich nach Qualitätsanspruch oder Auflagenhöhe. Auch 100 16-Seiter können für den Bogenoffset geeignet sein, wenn man eine hohe Qualität möchte und ausdrucksstarke hochauflösende Bilder. Auch, wenn kostentechnisch bei diesem Beispiel der Digitaldruck günstiger wäre.

Anders herum macht es wenig Sinn, 1000 Pressemappen im Digitaldruck herzustellen, da sie im Offsetverfahren deutlich günstiger sind und kein Qualitätsverlust entsteht.

 

Wir sind gern die Ersten in Qualität und Nachhaltigkeit

Als erste Offsetdruckerei Norddeutschlands wurde Langebartels & Jürgens 2004 durch den Verband Druck & Medien und der FOGRA nach DIN ISO ProzessStandard Offset (PSO) zertifiziert und wird seit dem jährlich re-zertifiziert.

Mit einer Zertifizierung nach PSO (ISO 12647) stellen Druckereibetriebe intern einen reibungslosen Druckablauf sicher. Nach außen demonstrieren sie ihre Fähigkeit, gemäß den hohen Qualitätsanforderungen des international anerkannten Standards zu produzieren und die farblichen Vorgaben der Auftraggeber einzuhalten.

Neben diesem mittlerweile standardisierten Qualitätswerkzeug haben wir uns 2011 zusätzlich als erste Druckerei im 120er Feinraster zertifizieren lassen.

Optimal integrierte Unternehmensabläufe und ein in sich gesichertes Qualitätsmanagement wurden uns 2018 mit der ISO 9001:2015 Zertifizierung durch die DEKRA bestätigt.

Auf den Punkt gebracht ist es ein zertifiziertes Versprechen an unsere Kunden: Wir führen unsere Arbeit gewissenhaft aus. Wir legen großen Wert auf Verbindlichkeit und gesicherte Produktionsabläufe.

Der feine Unterschied - das 120er Feinraster

Alle Raster ab dem 100er AM-Raster, wie auch die FM-Raster werden als Feinraster bezeichnet.

Die Vorteile für die Druckprodukte unserer Kunden liegen auf der Hand:

  • Ideal für Kunstdrucke und Bücher
  • Vorwiegend auf gestrichenen Papieren
  • Extrem tiefe und brillante Bilder
  • Auch für technische Flächen geeignet

Besonders zum Tragen kommt das Feinraster vor allem bei Kunstbroschüren und Büchern, wenn es um eine detaillierte Darstellung von Bildern geht. Dieses Raster setzt ein gewisses Maß an guter Bildbearbeitung voraus, da es kleinste Details zum Vorschein bringt. Die Rasterpunkte sind mit bloßem Auge nicht zu sehen. Wir setzen das Raster bei gestrichenen und ungestrichenen Papieren ein, wobei es bei Bilderdruckpapieren seine Wirkung besser entfalten kann. Die Bilder wirken gestochen scharf und tief. Durch den gleichmäßigen Farbauftrag sind die Bilder sehr gesättigt. Bei Finest Coated Printing, unserem Verfahren zu mehr Farbraum, kommt genau diese Eigenschaft zum Tragen.