Stabilität und Eleganz

kennzeichnen Verpackungen aus Buchdeckenkonstruktionen. Ergänzt mit angepassten Inlays aus Karton oder Schaumstoff erfüllen die Verpackungen höchste Erwartungen.

Mehrteilige Verpackungskonstruktionen

Ein- und zweiteilige Kartonagen sind die Klassiker unter den stabilen Boxen. Zusätzliche Highlights wie Magnetverschlüsse oder mehrteilige Deckelkonstruktionen werden von uns nach Ihren Wunschmaßen konstruiert und gebaut. Wir erarbeiten gemeinsam, was Ihre Verpackung leisten soll. Je nach Bedarf stehen Schutz, Präsentation oder bestimmte Techniken im Vordergrund. In unserer Manufaktur wird anhand Ihrer Wünsche das erste Weißmuster konstruiert und gebaut. Sensorische Highlights kann man durch den Einsatz hochwertiger Bezugsmaterialien setzen.

Um eine absolute zu 100 % identische Farbverlässlichkeit zwischen Inlaykonstruktion und Box zu erreichen, ist es sinnvoll, ein Papier zu verwenden, dass es in einem breiten Grammaturspektrum gibt. So kann die geringe Grammatur für die Box und eine hohe Grammatur für das Inlay verwendet werden.

Special Editions in der Film- und Musikbranche sind weiterhin beliebt. Als Kartonage lassen sich die Editionen lange aufbewahren und können je nach Ausstattung detailreich gestaltet und konstruiert werden.

Als Bezugsmaterialien gibt es eine Fülle an Papieren und textilen Bezugsstoffen von Herstellern wie Schabert, Winter oder Peyer. Die Auswahl sollte nach Kriterien wie Einsatz der Box, Empfindlichkeit des Materials gegenüber Schmutz und Verfügbarkeit erfolgen. Wir verfügen über eine Vielzahl an Musterbüchern und Beispielexemplaren- da lohnt es sich zu stöbern. Als Inlay kann man ebenfalls Imagekarton oder wie in diesem Beispiel einen Naturkarton verwenden, um der Box einen besonderen Touch zu verleihen.

Bei dieser Verpackung  wird dem Oberteil durch einen so genannten "Kragen" Halt gegeben. Diese Kragen- oder Halsverpackungen als Welcome- oder Geschenkbox sind kreativ vielseitig gestaltbar. Als Inlay kommen Karton oder Schaustoffkörper in Frage.

Die klassische Stülpdeckelkartonage wirkt nicht nur hochwertig, sondern ist aufgrund ihrer Beschaffenheit mit dem passenden Inlay die perfekte Schutzverpackung für empfindliche Inhalte. Die Kartonage ist die edle Variante zur kaschiertenWellpappverpackung.

Naturpapiere können auch als Bezugsmaterial bei einer Stülpdeckelbox eingesetzt werden. Hier sollte man aber darauf achten, dass es keine flächige Bedruckung gibt, da die Umschlagekanten besonders anfällig sind und Farbabrieb sofort auffällt. Detailscharfe Motive wie Fotos können im Zusammenspiel mit der rauhen Haptik des Bezugsstoffes die Stülpdeckelbox besonders hochwertig aussehen lassen. Bei bestimmten Materielien empfiehlt sich im Vorfeld ein Andruck auf dem Originalmaterial.

Buchdeckenverpackungen mit einer vierteiligen Buchdecke wirken sehr ästhetisch und präsentieren aufmerksamkeitsstark den Inhalt. Die Technik funktioniert in kleinen und großen Formaten. Wir empfehlen eine Kaschierung der Bezugsstoffe besonders bei dieser Technik.