FINEST COATED PRINTING

Wir wollen den perfekten Druck. Das bedeutet in der Reproduktion der Fotografie die detaillierte Wiedergabe der künstlerischen Arbeit des Fotografen und die Minimierung des Verlustest an Bildinformationen aufgrund der standardisierten Druckproduktion. Wir haben mit Finest Coated Printing ein Druckverfahren für die Wiedergabe eines erweiterten Farbraums von Fotos auf gestrichenen Papieren erarbeitet. Mit einer Kombination aus hochpigmentierten und den zwei zusätzlichen Farben Blauviolett und Orange erweitern wir den darstellbaren Farbraum im Offsetdruck und erreichen einen bis zu 38 Prozent größeren Farbumfang im Vergleich zum standardisierten PSO Coated v3 auf Papier.

Die zweistufige Farbraumerweiterung
 

Die zwei Stufen des Finest Coated Printings sind der Vierfarbdruck mit hochpigmentierten Farben (CMYK+) und Sechsfarbdruck mit hochpigmentierten Farben (CMYK+BV/O).

Bei hochpigmentierten Farben (Intensivskalen) werden die Farbpigmente anders in die Bindemittel verteilt und eingearbeitet als bei herkömmlichen Skalenfarben. Gedruckt werden sie mit erhöhten Dichtewerten. Auf diese Weise werden ca. 18 Prozent mehr Farbumfang als im standardisierten PSO Coated v3 abgebildet und ein brillanteres Druckbild erzielt. Bei dem Sechsfarbdruck mit hochpigmentierten Farben (CMYK+BV/O) wird die entscheidende Veränderung durch die Hinzunahme der beiden zusätzlichen Farben Blauviolett und Orange bewirkt, die 38 Prozent mehr Farbumfang als PSO Coated v3 auf das Papier bringen.

Brauchen Ihre Bilder einen größeren Farbumfang?

 

Mit unserem ColorServer können wir mit geringem Aufwand prüfen, ob Ihre Bilder von einer Wiedergabe in einem erweiterten Farbraum profitieren. Für die Umsetzung in CMYK+ reicht dann eine Umwandlung mit einem von uns entwickelten ICC-Profil in den neuen Farbraum. Die Veränderungen sind am Monitor sichtbar und es können die gewohnten EBV-Korrekturen vorgenommen werden.

Geht man einen Schritt weiter und möchte den CMYK+BV/O Sechsfarbdruck nutzen, muss man deutlich tiefer in das Histogramm eingegriffen, damit aus RGB ein optimiertes 6-Kanal-Bild entsteht. Vorab können Bereiche, die von der Umwandlung profitieren, in jedem Bild sichtbar gemacht werden. In einem intensiven Prozess wird jedes Bild punktuell umgewandelt und optimiert.

Farbkraft ist nichts ohne Kontrolle.

 

 

Der Schlüssel, um die Physik zu verbiegen, liegt in der Farbraumerweiterung und ist damit mit der logischen Konsequenz verbunden, den Prozess Standard Offsetdruck zu verlassen und die Bilder in individuell abgestimmten ICC- Profilen zu bearbeiten.

Wer das Maximum an Realität auf Papier wiedergeben möchte, muss seine Druckdaten maximal ausreizen. Wir haben uns alle technischen Möglichkeiten erarbeitet, um einerseits den erweiterten Farbraum aufs Papier zu bekommen und andererseits das spätere Ergebnis vorhersehbar zu machen - durch aussagekraftige Farbproofs. Bei uns können sie daher jede Stufe der Farbraumerweiterung und der Bearbeitung ihrer Bilder schon vor dem Druck sichtbar machen. Mehr Kontrolle geht nicht.