Auf die Kontrolle kommt es an

Ein Mehraufwand, der den feinen Unterschied macht. Besondere Papiere benötigen mehr Vorbereitungszeit in der Druckdatenerstellung. Wir wissen das und betreiben den Mehraufwand gern, denn wir lieben schöne Printprodukte. Sie auch?

Farbmanagement im Premium Print

Das Farbmanagement im Druck hängt im Wesentlichen mit der Vorbereitung der Druckdaten im Hinblick auf die spätere Ausgabe auf dem Bedruckstoff ab. Was am Bildschirm perfekt aussieht, kann sich im CMYK Farbraum ganz anders darstellen. Langebartels setzt auf kontrolliertes Farbmanagement mittels zertifiziertem Colour Server und farbverbindlichen Proofs.

Farbmanagement lässt ein Bild gedruckt so aussehen wie am Monitor.

Das hört sich einfach an aber die Praxis zeigt, dass es nicht immer so einfach ist. Wir unterscheiden an dieser Stelle Print und Premium Print. Wenn meine Drucksache hervorstechen soll, dann muss ich einen Mehraufwand betreiben. Manchmal reichen schon kleine Korrekturen aus und der Proof passt.

Oft ist es aber so, dass das ausgewählte Papier ganz besondere Parameter hat. Hierfür müssen die Druckdaten im Vorfeld optimiert werden.

Wir unterstützen den Einsatz von Recyclingpapieren und wissen, dass die Entscheidung nicht selten davon abhängig gemacht wird, "wie es denn dann später aussieht". Also muss es mindestens genauso gut aussehen wie mit einem Misch- oder Frischfaserpapier. In vielen Fällen ist das möglich.

Wir haben durch unsere langjährige Arbeit mit Naturpapieren und Datenoptimierung für Naturpapiere gute Werkzeuge, die wir in der Druckvorbereitung mit Recyclingpapieren hervorragend einsetzen können.

Unsere Proofergebnisse reichen in den meisten Fällen zu 95 % an das spätere Druckergebnis ran.

Das macht die Arbeit im Vorfeld einfach und effektiv. Bei durchgefärbten Papieren oder Papieren mit besonderen Oberflächen empfehlen wir zusätzlich einen Andruck auf der Maschine, um zu schauen, wie die Materialeigenschaften das Druckbild beeinflussen. Preise zu diesen Leistungen gibt es im Servicebereich.